Donnerstag, 20. November 2003
Yo Baby hey hey da Gangsta Style of Tel Aviv
Die Neue Züricher Zeitung hat einen Artikel über Hip Hop in Israel und in Palästina veröffentlicht. Nettes Teil, schön lang, inhaltlich sauber recherchiert. Alles dabei, junge Leute, Gefühl, Nahostkonflikt, einmal alle Themen durchgesprochen.

Es gibt nur ein kleines Problem, das im Print nicht weiter auffällt: Wer israelischen Hip Hop anhören will und vielleicht sowas wie Schwellenland-Rap wieControl Machete erwartet, wird arg enttäuscht. Israelischer Rap ist so innovativ wie die Frisur von Angela Merkel. Das Zeug ist von den Lines her so flach und vorhersehbar, dass es weh tut. Die Beats haben den Namen nicht verdient. Ethno gibt´s nur in homöopathischen Dosen. Israelisch, aber fad. Nichtssagend. Und das darf Hip Hop nicht sein.

Kurz: Man orientiert sich am Kommerzrap der Musikindustrie, es ist kein Brösel böse, wütend, brutal, mit echtem Hass auf all die Scheisse im Nahen Osten. Es ist, leider, nur Pop mit hebräischen Texten. Wer fetten Beat will:



Der soll jetzt lieber umschalten zu MC Paul Barman. Kein Israeli, aber gute Lyrics. Yo.

... comment

 
du solltest deine finger von sachen lassen von denen du keinen plan hast!
ich find die texte sagen dass was viele junge menschen in israel denken ich selbst habe dort gelebt und ich liebe dieses land und ich weiß wie man dort lebt! heutzutage ist doch alles kommerz! ich weiß nicht woher du deine argumente nimmst aber warscheinlich ziehst du sie dir aus deinem dickem mit pickeln und haaren übersehtem Gesehs! Amen!

... link  

 
Würde es Dir was ausmachen, zu argumentieren und nicht einfach rumzudissen? Das da oben ist meine Meinung. Keine gute Meinung, aber kein Grund, mit solchem gedisse zu kommen. verstanden, chawer?

Und ich bin ganz sicher kein Israeli. Ich bin deutscher Jude.

... link  

 
Und das ist auch gut so.

(Auch wenn Dich das nicht vor der Berliner Justiz bewahrt und davor, irgendwann als Haßprediger zurück nach Bayern abgeschoben zu werden! ;-)))

... link  

 
;-) und die filzen sicherlich auch das Gepäck bezüglicher zuvieler kronleuchter.

... link  

 
Wenn ich hier weggehe, sieht Berlin hoffentlich wieder so hübsch aus wie in den wunderbaren maientagen des Jahren 1945.

... link  

 
Tut es das nicht eh schon in Deinen Augen? ;-)

... link  

 
Da ist noch einiges zu tun.

... link  

 
ax herr booldog, das ist doch alles nur noch pro forma. in wirklichkeit liebt er diese stadt doch bereits. er kann das nur vor uns noch nicht eingestehen.

... link  

 
Wenn Du beim ihm mal einen schlecht versteckten Modellbausatz vom Fernsehturm findest, dann ham wir ihn endlich erwischt!

... link  

 
fernsehturm? damit könnt er sich sicherlich noch rausreden, von wegen die rache der kirche untersuchen usw. ich vermute eher sowas wie haus des lehrers. oder so.

... link  

 
Der Fernsehturm ist - bei richtiger Größe und Konsistenz - immerhin noch eine handliche Hieb- und Stichwaffe.

... link  


... comment