Montag, 15. Dezember 2003
2 cm Schnee auf dem Dach
0,5 cm Zitronensaft im Glas, 0,2 cm Zucker, 8cm heisses Wasser. Auf einer osteuropäischen Website den Strand bei Tel Aviv anschauen. Nicht raussehen.

Auch eine Art des Überlebens. Und vielleicht die beste Art, nicht rauszugehen und dabei auf die Schnauze zu segeln.

Vielleicht doch 0,3 cm Zucker?

... link (0 Kommentare)   ... comment


He´Brew: Koscheres Reinheitsgebot für Bier
Endlich mal ein Judentum., das man auch in der tiefsten bayerischen Provinz verstehen kann: In den USA entwickelt sich gerade ein Hype um He´Brew Beer, mitsamt Claim: The beer for the chosen People. Was 1996 mit 100 Kästen aus einer mexikanischen Brauerei begann, tourt jetzt quer durch die Staaten, um Delis und Restaurants von der Qualität des He´Brew Biers zu überzeugen.

Während US-Brauereien so ziemlich jeden chemischen Zusatz und sogar Tierreste ins Gesöff kippen, entspricht He`Brew exakt den jüdischen und bayerischen Reinheitsgeboten. Darauf gibt es den Kosher-Stempel de luxe. Und bald auch überall in den Vereinigten Staaten zu beziehen. Geplanter Jahresumsatz 2003: 20.000 Kästen.

Na denn Prost. Nur für die amerikanischen Bekannten des Verfassers wäre das nichts. Die dröhnen sich ganz klassich. Mit Wodka. Nasdrowje.

... link (0 Kommentare)   ... comment


Moment mal
Wir haben genug eigene Durchgeknallte. Siedler im Gazastreifen, einen Pornokönig namens Al Goldberg in New York, Anti Defamation League Vorsitzende, die Typen wie Berlusconi mit einem Preis auszeichnen. Mehrere haben sich in den letzten Jahrtausenden sogar für den Messias gehalten, immer mit ziemlich fragwürdigen Folgen.

Kann also jemand bitte mal diese hysterische Hüpfdohle mit dem nun wirklich absolut schicksigen Namen abholen? Die hat hier niemand bestellt. Echt nicht. Die Betty Ford Klinik ist woanders. Danke.

... link (3 Kommentare)   ... comment